Transfertagung „Digitale Kompetenzen als Querschnittsaufgabe in Volkshochschulen“

„Weitermachen und dranbleiben!“, „Mut zum Machen“, „Austausch mit Kolleg*innen, Kursleitenden und Teilnehmenden darauf habe ich jetzt noch mehr Lust!“, einige der vielen positiven Rückmeldungen zur Transferveranstaltung „Förderung digitaler Kompetenzen als Querschnittsaufgabe in Volkshochschulen“. Die Tagung fand am 15.12.2020 online mit mehr als 70 Teilnehmenden statt. Schwerpunkt war das Thema Digitalität und die Konsequenzen für Bildungsorganisationen als Orte des Digitalen Wandels.
Der einleitende Vortrag von David Röthler befasste sich mit dem EU-Referenzrahmen für Digitale Kompetenzen und den Konsequenzen der Digitalisierung auf die Entwicklung neuer Lernformen. In den anschließenden Elevator Pitches stellten Teams der Volkshochschulen Darmstadt-Dieburg und Region Kassel ihre exemplarisch entwickelten digitalen Lernformate vor. Ihre Erfahrungen und die organisationalen Rahmenbedingungen für die Entwicklung zukunftsfähiger Bildungsangebote waren Gegenstand der anschließenden Gruppendiskussion. Hier wurde deutlich, dass die Volkshochschulen durchaus über innovatives Potenzial verfügen, das es zu nutzen gilt, um den digitalen Transformationsprozess erfolgreich zu gestalten.

Die Tagung wurde gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen des Weiterbildungspaktes.
  
Weitere Informationen: https://vhs-in-hessen.de/Artikel/autowert-cmx5fc61d9dd18b2

Ergebnisse der Tagung

Digital angereicherte Lehr- Lernformate der Volkshochschulen Darmstadt- Dieburg und Region Kassel:

Rückmeldungen der Teilnehmer*innen:

Ansprechpartnerin:

Angelika Jäger
Referatsleitung Beruf
Telefon:
+49 151 29153078
+49 69 56000833
beruf@vhs-in-hessen.de





Aus der Rubrik Aktuelles: